Liebe Freunde der Seniorenbühne Brig-Glis.

Wir bedauern, dass auf Grund der aktuellen Situation auch nach 2020 das Theaterprojekt

D’Hoffnig stirbt z’letscht

dieses Jahr nicht aufführen können. Wir werden das Theaterprojekt 2022 aufführen. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Wir bedauern dieses Vorgehen, wollen aber keine Risiken eingehen.
Bliibet Gsund

Lina Walker

Kresenzia Böcklin,
Tanta Sänza
„Kaffee! wer tricht de nu Kaffee

Kurt Hug

Kari,
Knecht
„… ich chasus nimme kehru“

Paul Schmid

Hermann Böcklin,
Nepot von Sänza
„Jetzt schlaats aber 13!“

Ursula Ambord

Ottilia Böcklin,
Froww vom Hermann
„…und ich wellti entli in d‘Ferie fahru!“

Peter Kalbermatten

Eberhard Böcklin,
Nepot von Sänza
„Darfer würdi sogar miiner
Schwigermüöter äs Komplimänt machu…“

Erika Theler

Olinka Böcklin,
Froww vom Eberhard
„Olinka haben gesehen in der
Stadt eine schene, neue Mantelpelz!

Barbara Weissen

Elfriede Gschwind,
Kioskfrau
„Ohne mich hättisch dü de
Lottoschii gar nit chennu üsfillu“

Paul Bumann

Gustav Glückauf,
Herr von der Lottozentrale
„Ohni Lottoschii kejs Gäld!“

Ulrich Plüss

Herr Gottlob,
Pfarrer
„Gäld verdirbt de Charakter!“

Pauline Kummer

Souffleuse

Nestor Andrès

Regisseur

Christian Heinzen

Regieassistenz